Die Böllerschützen der HSG Weißenburg (www.robert-berger.eu)
Die Böllerschützen der HSG Weißenburg (www.robert-berger.eu) 

Überschrift

                                                 Flaggenlehre beim Böllerschießen.

                                                 bei Großveranstaltungen ( Stand 2020 ) 

 

Grundsätzlich dient die Verwendungen von Signalflaggen, z.B. bei Großveranstaltungen, der besseren Sichtbarkeit ( Unterstützung ) neben den akustischen Kommandos. Die Größe der Flaggen ist Stand 2020 noch nicht in der Größe genormt.

 

Bedeutung der Flaggen:

 

Signalfarbe  ROT  bedeutet: 

das Böllerschießen unverzüglich einstellen, Böllergeräte entsichern, Zündhütchen vom Piston entfernen, Abzugshahn in  RUHERASTE  einlegen.

 z.B.  Abruch durch eine unmittelbare Gefährdung wie, Unfälle, Eindringen in den Gefahrenbereich durch Fremdpersonen, Naturgewalten etc.

 

Signalfarbe  WEISS  bedeutet:   

Bestätigung  FERTIG GELADEN  für alle Kanoniere und Standböller.

( Weiße Flagge wird von den Kanonieren und Standböllerschützen nach oben gehalten. )

 

Signalfarben  GRÜN, BLAU  und GELB bedeuten:

Hauptfahne zur sichtbaren Kommandoabgabe bei Großveranstaltungen.

Beim Kommando des Schießleiters  " BÖLLER  HOCH "  geht auch die Flagge hoch.

Bei Kommando  " GEBT  FEUER "  senkt sich die Flagge nach unten.